Nächste Veranstaltungen

 
Samstag, 1. Oktober – „Schachtenpflege“
Der Termin wurde wegen schlechtem Wetter vom 17. September auf den 1. Oktober verlegt.
Arbeitseinsatz am Rindlschachten, unserem Patenschachten
Wir treffen uns um 7.15 Uhr an der Pfarrkirche Mitterfels und fahren in Fahrgemeinschaften zum Schachten. Wir werden in der reinen Bergluft des Rindlschachten leichte Pflegearbeiten verrichten und werden dabei auch noch kostenlos mit flüssiger und fester Nahrung versorgt. Rückkehr gegen 16.00 Uhr. Bitte Arbeitskleidung, festes Schuhwerk und Arbeitshandschuhe mitbringen und, falls verfügbar, eine Astschere. Alle sind eingeladen.
Organisation und Meldung bei Otmar Kernbichl.
 

Ergänzungen, Änderungen

 
Sonntag, 25. September – „Zum höchsten Berg im Nationalpark“
Tageswanderung auf den Rachel: Am Sonntag, 25. September
Wir treffen uns um 8.00 Uhr mit PKWs an der Pfarrkirche Mitterfels und fahren mit Fahrgemeinschaften nach Oberfrauenau. Von hier wandern wir über den Kleinen zum Großen Rachel, im Schutzhaus kehren wir ein. Auf dem Wanderweg durch die Nordseite steigen wir zur Regenschwelle ab und gehen am Trinkwasserspeicher entlang wieder nach Oberfrauenau.
Wanderzeit: 5 Stunden
Begleitung: Albert Bogner

Montag, 3. Oktober bis Donnerstag, 6. Oktober 2016 – „Land und Leute“
* Vier-Tages-Busfahrt in und um den Harz.
Ein Kernland kaiserlicher Macht und Zentrum des mittelalterlichen Bergbaus. Überblick über Geschichte, Kunst, Kultur und Landschaft.
Harz Kartenausschnitt im PDF Format.
Begleitung: Doris und Günter Metzger

Das Programm unserer Harz-Reise ist nun im Detail erstellt. Wir haben versucht es so zu gestalten, dass für alle etwas interessantes und auch Neues dabei sein dürfte.

1. Tag
Anfahrt über Weimar (Wirkungsstätten von Lucas Cranach, Goethe, Schiller, Liszt u.v.m. ) und das Kyffhäusergebirge zum schlafenden Kaiser Barbarossa (Kyffhäuser Denkmal), zu unserem Hotel „Zum Kanzler“ im sachsen-anhaltinischen Stolberg, einem der schönsten Orte im Harz.
Die vorbildlich restaurierten Fachwerkhäuser, zum Teil aus dem 14. Jahrhundert, sind beeindruckende Zeugnisse mittelalterlicher Baukunst im etwa 1400 Einwohner großen Stolberg, dem Geburtsort des radikalen Reformators Thoma Müntzer, einem Zeitgenossen Martin Luthers.

2. Tag
Frühmorgens starten wir zu einer Fahrt quer durch den Harz zur alten Kaiserstadt Goslar, die wir im Rahmen einer Führung besichtigen. Zurück in Stolberg, lernen wir unseren „Wohnort“ in einem geführten Rundgang näher kennen. Nach dem Abendessen wartet eine kleine Überraschung auf uns.

3. Tag:
Für viele wohl der Höhepunkt der Reise, die Fahrt mit der Dampfeisenbahn auf den Brocken, wo uns, bei hoffentlich nebelfreiem Wetter, eine wunderbare Aussicht in einer einmaligen Naturlandschaft erwartet.
Am Nachmittag besichtigen wir mit einem Fremdenführer die am Nordrand des Harzes gelegene „Historische Stadt Quedlinburg“, ein UNESCO Weltkulturerbe.

4. Tag:
Die Rückreise führt uns durch den Südharz, die Grafschaft Mansfeld, nach Nebra, dem Fundort der „Himmelsscheibe von Nebra“, zu der wir im Rahmen einer Führung durch die Arche Nebra interessantes erfahren.
Durch das Unstrut Tal, durch das nördlichste „Qualitätsweinanbaugebiet“ Deutschlands, fahren wir weiter zur Domstadt Naumburg. Dort besteht die Möglichkeit die Stadt und den Dom auf eigene Faust zu besichtigen.
Ein gemeinsames Abendessen in Wernberg-Köblitz – im Fahrtpreis inbegriffen – rundet unsere Reise dann ab.

Abfahrt: Montag, 3. Oktober 2016, um 6 Uhr an der Pfarrkirche in Mitterfels (Lindenstraße);
die Rückkehr ist für Donnerstag, 6. Oktober 2016, gegen 22 Uhr geplant
 
 
Sofern noch nicht geschehen, bitten wir noch um Überweisung des restlichen Fahrpreises auf das Konto des Bayerischen Wald-Verein, Sektion Mitterfels, bei der Sparkasse Niederbayern Mitte, Stichwort Harz.
IBAN: DE 97 7425 0000 0570 2502 66
Gesamt-Reisepreis:
im Doppelzimmer         € 320,– €/Person
im Einzelzimmer          € 340,– €/Person
(abzüglich Ihrer Anzahlung)

 

Wir freuen uns auf unsere gemeinsame Unternehmung und verbleiben bis Anfang Oktober
mit herzlichen Grüßen

Doris und Günter Metzger, Reiseleitung

Kontakt: Doris u. Günter Metzger, Telefon 09961/910350, FAX 09961/910352, (E-Mail)

 

* = Anmeldung notwendig