Nächste Veranstaltung

 
Samstag/Sonntag, 11./12. Juni – Bayerwaldtag in Straubing

Samstag, 18. Juni – „Juraradltour“
* Von Schmidmühlen das Vilstal bis Amberg, nach Kastl und zurück durchs Lauterachtal.
Strecke: 75 km
Begleitung: Martin Graf
Ein Fahrradtransport kann in begrenztem Umfang über den Verein organisiert werden. Bitte bei Martin Graf frühzeitig melden.
 

Vorankündigungen, Ergänzungen, Änderungen

 
Im Juni – „Rosenblüte“
Führung in der Baumschule Naimer. Genauer Termin wird bekannt gegeben.

Dienstag, 21. Juni – „Sonnwendfeuer“

Samstag, 02. Juli – „Hochgelegene Bergbauernhöfe“
* Tages-Busfahrt nach Flintsbach und Brannenburg.
Abfahrt 06.00 Uhr, Rückkehr: ca. 21.00Uhr
Begleitung: Martin Graf
 

Berbauernhöfe_02TextG

Auf dieser Fahrt bieten wir mehrere Möglichkeiten an, das Gebirge zu erleben.
Für Bergwanderer: Aufstieg zum kleinen Madron mit romanischer Wallfahrtskirche St. Peter, 1 ¼ Std., Einkehrmöglichkeit. Der Weiterweg geht auf die Hohe Asten, zu den höchstgelegenen, ganzjährig bewohnten Bergbauernhöfe Deutschlands. Das ist eine weitere Stunde Gehzeit. Hier gibt es auch Verpflegung. Der Abstieg führt uns nach Brannenburg – 1 ½ Std.
Für Bergbahnfreunde: Ab Brannenburg mit der Zahnradbahn Auffahrt zur Wendelsteinbergstation. Von dort ist ein Aufstieg zum Wendelsteingipfel möglich. Dies ist ein „luftiger“ Weg, aber gut begehbar auf gesichertem Steig – 25 Min.

Am späteren Nachmittag fahren wir dann alle gemeinsam zu einem der schönsten Marktplätze des Oberlandes und nehmen auch von dort noch für Körper, Geist und Seele Wertvolles mit nach Hause.

Anmeldung bitte bis 21. Juni bei Martin Graf, Rogendorf,
Tel. 09961/6008 und dann durch Einzahlung des Busfahrpreises von € 17,– auf das Konto des Bayerischen Wald-Vereins, Sektion Mitterfels.
Einzahlungsformulare mit dem Vermerk „Tagesgebirgsfahrt“ liegen bei der Sparkasse auf. Vorangemeldete sind notiert.
 

Montag, 3. Oktober bis Donnerstag, 6. Oktober 2016 – „Land und Leute“
* Vier-Tages-Busfahrt in und um den Harz.
Ein Kernland kaiserlicher Macht und Zentrum des mittelalterlichen Bergbaus. Überblick über Geschichte, Kunst, Kultur und Landschaft.
Harz Kartenausschnitt im PDF Format.
Begleitung: Doris und Günter Metzger

Die Buchung der Harz Reise ist nun abgeschlossen!
An der Reise nehmen 43 Personen teil.

Die Anmeldung von Nachzüglern kann berücksichtigt werden, soweit im Hotel Zimmer verfügbar sind.
Alternativ ist der Eintrag in eine Warteliste möglich.

Bitte bei Doris (E-Mail) oder Günter Metzger (E-Mail) melden.

Vorläufiges Programm:
1. Tag
Anfahrt über Weimar (Wirkungsstätten von Lucas Cranach, Goethe, Schiller, Liszt u.v.m. ) und das Kyffhäusergebirge zum schlafenden Kaiser Barbarossa (Kyffhäuser Denkmal), zu unserem Hotel „Zum Kanzler“ im sachsen-anhaltinischen Stolberg, einem der schönsten Orte im Harz.
Die vorbildlich restaurierten Fachwerkhäuser, zum Teil aus dem 14. Jahrhundert, sind beeindruckende Zeugnisse mittelalterlicher Baukunst im etwa 1400 Einwohner großen Stolberg, dem Geburtsort des radikalen Reformators Thoma Müntzer, einem Zeitgenossen Martin Luthers.

2. und 3. Tag:
Erkunden der Harz-Landschaft (Brocken mit Brockenbahn) und einiger kaiserlichen Städte (z.B. Wernigerode, Quedlinburg, Goslar, etc.) und Sehenswürdigkeiten.

4. Tag:
Rückreise durch den Südharz, die Grafschaft Mansfeld, über Eisleben (Geburts- und Sterbeort des Kirchenreformators Martin Luther), weiter in das Unstrut Tal, durch das nördlichste „Qualitätsweinanbaugebiet“ Deutschlands nach Nebra, dem Fundort der „Himmelsscheibe von Nebra“, über Freyburg, zur Domstadt Naumburg. An einigen dieser Station werden wir zur Besichtigung einen Zwischenstopp einlegen.
Ein gemeinsames Abendesse auf der Rückfahrt rundet unsere Reise ab.

Leistungen:
Fahrt in einem modernen Reisebus, drei Übernachtungen mit Frühstück und Halbpension, Eintritte und Führungen.

Reiseleitung: Doris und Günter Metzger. Kontaktdaten finde Sie auf der Seite „Vereinsleitung„.

Reisepreis:
im Doppelzimmer: € 320,–/Person
im Einzelzimmer:  € 340,–/Person

Die Anmeldung erfolgt durch Überweisung von € 100,– auf das Konto des Bayerischen Wald-Verein, Sektion Mitterfels, bei der Sparkasse Niederbayern, Stichwort „Harz“.
IBAN: DE 97 7425 0000 0570 2502 66

Bitte nicht vergessen, den/die Namen auf der Überweisung deutlich zu vermerken.

Anmeldeschluss ist der 30. April 2016.
Die Restzahlung des Reisepreises muss bis spätestens am 31. August 2016 auf das vorgenannte Konto erfolgen.

 

* = Anmeldung notwendig